Möchten Sie schon zu Lebzeiten Vermögen übertragen? Möchten Sie ein Testament errichten oder eine Vorsorgevollmacht abfassen? Gibt es Streit zwischen Miterben oder um Pflichtteilsansprüche?

Das sind typische Fragen im Erbrecht.

 

 

 

 

Folgende Themen bilden den Schwerpunkt meiner Tätigkeit im Erbrecht:

  • Errichtung oder Abänderung eines Testamentes
  • Vermögensübertragungen zu Lebzeiten
  • Unternehmensnachfolge
  • Beratung über Vorsorgevollmachten und Patientenverfügungen
  • Erbauseinandersetzungen
  • Streitigkeiten unter Miterben
  • Abwehr und Geltendmachung von Pflichtteilsansprüchen
  • Testamentsvollstreckungen

Viele erbrechtliche Probleme, etwa Streitigkeiten unter Miterben und um Pflichtteilsansprüche, aber auch Fragen zur Unternehmensnachfolge eignen sich für eine Mediation.

Matthias Pohl
Rechtsanwalt 
Fachanwalt für Familienrecht
Fachanwalt für Erbrecht
Mediator

Gerichtsstraße 2
24340 Eckernförde

Telefon:
+49 (0)4351 – 667 189-0

Telefax:
+49 (0)4351 – 667 189-9

E-Mail: 
info@fachanwalt-pohl.de

Bürozeiten:
Montag - Freitag
08.00 - 12.00 Uhr


Montag, Dienstag,
Donnerstag
15.00 - 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung.

Aktuelles

BGH fällt wichtiges Urteil /Erben auch ohne Erbschein möglich

Gute Nachricht für Erben: Wer den Besitz verstorbener Bank- oder Sparkassenkunden erbt, kann nicht grundsätzlich dazu gezwungen werden, dem Geldinstitut einen Erbschein vorzulegen. Ein solches Dokument sei nicht notwendig, um an einen Nachlass zu kommen, hat jetzt der Bundesgerichtshof (BGH) ...


Das müssen Sie über den Pflichtteil beim Erbe wissen

Dass das Erbrecht auch ungeliebten Kindern und Verwandten einen Pflichtteil garantiert, hält fast jeder dritte Deutsche für überflüssig. Das hat eine Allensbach-Studie im Auftrag der Postbank ergeben. Was es mit diesem Mindestanspruch auf sich hat und wie er verloren gehen kann, erklärt ...

Zum Seitenanfang